skyline

Das Konzept

menue_down

> Das Konzept

 


Das KICK-Projekt will primärpräventiv mit Sportangeboten und sozialpädagogischen Methoden dem Abgleiten von Kindern und Jugendlichen in die Kriminalität entgegenwirken.

Die Angebote von KICK stehen allen Interessierten offen, wobei durch eine Kooperation mit der Berliner Polizei straffällige Kinder und Jugendliche auf freiwilliger Basis an das Projekt vermittelt werden.

An den acht Standorten sollen Jugendliche zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung hingeführt werden und langfristig in Sportvereine vermittelt werden.

Über das vorhandene Beratungsangebot soll mit der Zielgruppe von KICK gemeinsam ein Konzept über weitere abgestufte individuelle Hilfsangebote geklärt und entwickelt werden.
An die Beratungsphase schließt sich die weitere Planung und Durchführung an.

Während der Betreuung der Jugendlichen sollen vorhandene Defizite aufgearbeitet sowie Normen und Werte vermittelt werden, mit dem Ziel, Jugendliche zu selbstverantwortlichem Handeln im Sinne von "Hilfe zur Selbsthilfe" zu befähigen.

Insgesamt sollen die Teilnehmer durch das Erfahren von Anerkennung, Strukturen und einer eigenen Zielbestimmung neue, positive Lebensperspektiven entwickeln.

Seit Beginn des Jahres 2008 wurde KICK um das KICK School-Team erweitert.
Das School-Team soll an (Haupt-) Schulen u.a. Seminare zur Förderung der sozialen Kompetenzen im Klassenverband anbieten.

Detaillierte Informationen zu KICK finden sie hier als PDF Datei.  pdf_fileicon

 


[Home] [Das Konzept] [Task Force] [Standorte] [Die Mediathek] [Englisch] [Impressum]